You are currently viewing Mit dem richtigen Essen zum Wunschkind: Diese Nahrungsmittel helfen bei deinem Kinderwunsch
Gemüsekiste, regional und saisonal

Mit dem richtigen Essen zum Wunschkind: Diese Nahrungsmittel helfen bei deinem Kinderwunsch

Die Bedeutung von Nahrungsmitteln bei der Erfüllung des Kinderwunsches ist nicht zu unterschätzen. Es gibt bestimmte Nahrungsmittel, die deine Fruchtbarkeit steigern können, wie zum Beispiel solche, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Auch der Einfluss von Antioxidantien auf deine Fruchtbarkeit und den Kinderwunsch sollte nicht vernachlässigt werden. Darüber hinaus benötigst du bestimmte Vitamine und Mineralstoffe für einen gesunden Kinderwunsch.

Unterm Strich ist neben allen Fruchtbarkeits-Superfoods, Vitaminen und Mineralstoffen eine ausgewogene Ernährung die wichtigste Basis bei der Unterstützung des Körpers während der Schwangerschaftsvorbereitung. In dem Zuge möchte ich auch auf die Bedeutung einer gesunden Darmflora eingehen und Dir eine kurze Liste an Nahrungsmitteln mitgeben, die während der Zeit des Kinderwunsches eher nicht auf Deinem Speiseplan stehen sollten.

Warum die richtige Ernährung wichtig für Deine Fruchtbarkeit ist

Die Antwort liegt auf der Hand: Eine ausgewogene und gesunde Ernährung beeinflusst unseren kompletten Organismus – und zwar positiv. Nahrungsmittel spielen eine entscheidende Rolle bei der Regulation der Hormonproduktion, der Blutzusammensetzung und anderer Körperfunktionen, die wiederum deine Fruchtbarkeit steigern und somit die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft erhöhen.

Auf ein Jahr gerechnet nehmen wir etwa 1.000 Mahlzeiten zu uns. Diese Mahlzeiten haben einen erheblichen Einfluss auf unsere körperliche Verfassung, unser Hormongleichgewicht und damit auf unsere Fortpflanzungsfunktion. Jeder Bissen, den wir wählen, kann entweder als Baustein für eine optimale körperliche Verfassung dienen oder uns von unserem Ziel, Eltern zu werden, weiter entfernen.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns tiefer mit der Verbindung zwischen Ernährung und Fruchtbarkeit auseinandersetzen. Wir werfen einen Blick auf die Grundlagen einer gesunden Ernährung im Kinderwunsch, erkunden Superfoods, die deine Fruchtbarkeit steigern können, und betrachten den faszinierenden Einfluss von Antioxidantien auf deine Reproduktionsgesundheit. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Rolle einer gesunden Darmflora und schließlich darauf, welche Lebensmittel du während des Kinderwunsches meiden solltest. Durch die richtige Ernährung setzen wir einen bedeutsamen Grundstein, um dem Wunsch nach einem Kind einen entscheidenden Schritt näher zu kommen.

Basics einer gesunden Ernährung im Kinderwunsch

Eine ausgewogene Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Vorbereitung des Körpers auf eine Schwangerschaft. In dieser wichtigen Phase ist es entscheidend, dem Körper alle benötigten Nährstoffe zuzuführen, um die Gesundheit und Fruchtbarkeit zu unterstützen.

Die Ernährung während der Schwangerschaftsvorbereitung sollte reich an Obst und Gemüse sein, um Vitamine, Ballaststoffe und Antioxidantien aufzunehmen, die den Körper stärken und freie Radikale abwehren. Proteinreiche Lebensmittel wie mageres Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte und Nüsse sind essenziell für den Aufbau von Hormonen und Geweben. Omega-3-Fettsäuren, die in Fisch und Nüssen enthalten sind, sind nicht nur förderlich für die Entwicklung von Gehirn und Augen beim Baby, sondern können auch die Fruchtbarkeit verbessern.

Wichtig ist nicht nur, was, sondern auch wie viel und wann du isst. Intermittierendes Fasten, obwohl es einige gesundheitliche Vorteile hat, könnte für Frauen im Kinderwunsch ungeeignet sein, insbesondere das Auslassen des Frühstücks. Eine regelmäßige und ausgewogene Mahlzeitenverteilung unterstützt den Energiehaushalt und die Hormonregulation.

Zusätzlich zu diesen Nährstoffen ist eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen essenziell. Folsäure ist besonders wichtig für die Entwicklung des Neuralrohrs beim Baby, Eisen unterstützt die Bildung roter Blutkörperchen, und Calcium stärkt nicht nur die Knochen des Babys, sondern auch den mütterlichen Organismus. Eine bewusste Entscheidung für gesunde Lebensmittel und die gezielte Zufuhr von Nährstoffen fördern nicht nur die Fruchtbarkeit, sondern auch die allgemeine Gesundheit.

"Superfoods", die Deine Fruchtbarkeit steigern können

Eine ausgewogene und typgerechte Ernährung spielt eine entscheidende Rolle während des Kinderwunsches und darüber hinaus. Die Qualität und Zubereitung der Nahrungsmittel sind entscheidend für ihre Auswirkungen auf unsere Fruchtbarkeit. Es ist ratsam, stark verarbeitete Lebensmittel mit vielen Zusatzstoffen zu meiden und stattdessen auf selbstgekochte Mahlzeiten mit viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und gesunden Eiweißquellen zu setzen.

Neben den grundlegenden Makronährstoffen gibt es spezielle „Superfoods“, die als Grundbausteine für unsere Fruchtbarkeit gelten. Diese Lebensmittel sind reich an wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die für eine gesunde Fortpflanzungsfunktion unerlässlich sind.

Zu diesen essenziellen Nährstoffen gehören Folsäure, Eisen, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D, Zink, Vitamin C und Vitamin E. Bestimmte Lebensmittel, die diese Nährstoffe enthalten, sollten während des Kinderwunsches verstärkt in den Ernährungsplan integriert werden:

  • Folsäurereiche Lebensmittel: Spinat, Grünkohl, Hülsenfrüchte, Orangen und Avocado.
  • Eisenreiche Lebensmittel: Mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und dunkelgrünes Gemüse.
  • Omega-3-Fettsäuren: Fisch (Lachs, Makrele, Sardinen), Leinsamen, Chiasamen und Walnüsse.
  • Vitamin-D-reiche Lebensmittel: Fettiger Fisch, Eigelb und Sonnenlichtsynthese.
  • Zinkhaltige Lebensmittel: Meeresfrüchte, mageres Fleisch, Nüsse und Samen.
  • Vitamin-C-reiche Lebensmittel: Orangen, Zitronen, Paprika, Brokkoli und Kiwi.
  • Vitamin-E-reiche Lebensmittel: Nüsse, Samen, pflanzliche Öle (wie Olivenöl) und grünes Blattgemüse.

Eine bewusste Ernährung, die diese Nährstoffe einschließt, kann dazu beitragen, den Hormonhaushalt zu regulieren und die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft zu erhöhen. Bei Unsicherheiten bezüglich eines Nährstoffmangels empfehle ich eine Mikronährstoff-Analyse. Es ist wichtig zu betonen, dass eine bedarfsgerechte Supplementierung sinnvoll ist, da eine gezielte Auswahl und Dosierung die Wirksamkeit optimieren kann. Zusätzlich haben sich in der Praxis die Begleitung des Kinderwunsches durch Akupunktur und Kräuter bewährt, um die Fortpflanzungsfunktionen zu unterstützen.

Exkurs: Antioxidantien im Kinderwunsch

Antioxidantien sind Stoffe, die freie Radikale neutralisieren und somit Zellschäden verhindern können. Freie Radikale können durch Umweltbelastungen, Stress oder auch durch eine ungesunde Ernährung entstehen. Antioxidantien schützen die Eizellen und Spermien vor diesen freien Radikalen und können so die Qualität der Fortpflanzungszellen verbessern. 

Studien haben gezeigt, dass eine erhöhte Aufnahme von Antioxidantien mit einer verbesserten Fruchtbarkeit sowohl bei Männern als auch bei Frauen zusammenhängt. Bei Frauen kann ein ausgewogener Anteil an Antioxidantien dabei helfen, den Menstruationszyklus zu regulieren und den Eisprung zu fördern. Bei Männern kann ein höherer Gehalt an Antioxidantien die Qualität der Spermien verbessern.

Antioxidantienreiche Lebensmittel: Beeren (Blaubeeren, Himbeeren), grüner Tee, Nüsse (insbesondere Mandeln) und bunte Gemüsesorten sind gute Quellen für Antioxidantien.

Der Einfluss einer gesunden Darmflora auf deine Gesundheit

Eine florierende Darmgesundheit kann maßgeblich zur erfolgreichen Befruchtung beitragen, indem sie sicherstellt, dass Nährstoffe tatsächlich aufgenommen und unerwünschte Substanzen effektiv ausgeschieden werden. In der Chinesischen Medizin nennen wir das eine starke Mitte. Durch die Techniken der TCM können die Funktionen der TCM-Organe Milz und Magen unterstützt werden, somit wird die Verdauungsleistung optimiert und der Stoffwechsel angekurbelt. In einem separaten Blog Beitrag werde ich noch ganz gezielt auf die Mitte eingehen und wie wir sie gezielt mit der TCM stärken können, denn mit einer starken Mitte ist unser Körper gegen (fast) jede Art von Erkrankung bestens gewappnet.

In der westlichen Medizin spricht man bei einer gesunden Darmflora von dem Mikrobiom. Es besteht aus einer Vielzahl von nützlichen Bakterien, Viren und Pilzen, deren ausgewogene Balance entscheidend ist. Ungünstig wird es, wenn schädliche Bakterien und Pilze die Überhand gewinnen und die produktiven Darmbakterien schwächen. Das Mikrobiom kann im Labor über eine Stuhl-Diagnostik untersucht werden und die Verteilung der Mikroorganismen kann so festgestellt werden.

Ein gesundes Mikrobiom beeinflusst nicht nur die Fortpflanzung, sondern auch die Entgiftung und Ausscheidung unerwünschter Stoffe sowie das Immunsystem. Aktuelle Forschung legt nahe, dass die nervale Verbindung zwischen Darm und Hirn auch unsere psychische Verfassung beeinflusst.

Daher sollten wir unserer Darmbewohner mehr Aufmerksamkeit schenken und sie mit hochwertiger Nahrung fördern. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Kinderwunsch-Zeit aus, sondern begleitet uns auch im gesamten Leben.

Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse und Hülsenfrüchte sind besonders förderlich für die Darmgesundheit. Sie unterstützen das Wachstum guter Bakterien und fördern eine effiziente Verdauung. Probiotische Lebensmittel wie Joghurt, Sauerkraut, Kimchi, Miso oder Kefir, die lebende Mikroorganismen enthalten, können ebenfalls dazu beitragen, die Darmflora zu stärken.

Insbesondere bei Unverträglichkeiten, Allergien, Autoimmunerkrankungen oder nach häufiger Antibiotikaeinnahme ist eine gezielte MikrobiomKur ratsam. Spezielle Präparate mit effektiven Mikroorganismen und Unterstützung der Barrierefunktion des Darms, wie Produkte von Tisso, können hilfreich sein. Das Mikrobiom ist ein komplexes Thema, das einen eigenen Blogbeitrag verdient. Bei Interesse stehe ich gerne für weitere Beratung zur Verfügung!

Lebensmittel, die du (im Kinderwunsch) meiden solltest

Zusätzlich zu den gesunden Empfehlungen gibt es Lebensmittel, die vermieden werden sollten, um dem Kinderwunsch nicht zu schaden.

Stark verarbeitete Lebensmittel, reich an Transfetten, Salz, künstlichen Zusatzstoffen und Zucker, können den Hormonhaushalt negativ beeinflussen und zu gestörter Eizellreifung führen. Alkohol und Koffein sollten während der Kinderwunsch-Phase reduziert oder vermieden werden, da sie die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können.

Es sollte (nicht nur im Kinderwunsch) auf die LebensmittelQualität geachtet werden, da sich auch bspw. Pestizide oder Mikroplastik negativ auf unsere Hormone auswirken können. Es muss nicht immer Bio sein, ich finde regional und saisonal ist schonmal ein guter Start, der in der Regel auch nicht viel kostet. 

Für Männer im Kinderwunsch, auch wenn das Spermiogramm in Ordnung ist, empfehle ich, BilligFleisch (insbesondere Hormon-Hühnchen) aus der Ernährung zu streichen. In der Produktion werden viele Wachstumshormone eingesetzt, die sich negativ auf die Spermienqualität auswirken können. Ähnliches gilt für den Konsum von Shrimps, die oft in sehr kleinen Becken mit Medikamenten und Hormonen herangezogen werden.

Darüber hinaus gibt es noch eine Menge individuelle Empfehlungen, die ganz konkret die einzelne Konstitution berücksichtigen. Da jedes Lebensmittel auf unseren Körper eine Wirkung hat, kann es entweder eine bestehende Problematik verbessern oder eben auch verschlechtern. 

Ein individueller Blick auf die körperliche Gesundheit und die Ernährungsgewohnheiten lohnt sich, meiner Meinung nach, immer. 

Fazit: Mit der richtigen Ernährung dem Wunschkind einen Schritt näher

Insgesamt zeigt sich, dass die Bedeutung einer ausgewogenen und gesunden Ernährung während des Kinderwunsches nicht zu unterschätzen ist. Unsere Ernährung beeinflusst nicht nur unsere allgemeine Gesundheit, sondern auch direkt die Reproduktionsfunktionen. Durch bewusste Entscheidungen bei der Lebensmittelauswahl, wie die Integration von Superfoods reich an wichtigen Nährstoffen, kann der Körper optimal auf eine mögliche Schwangerschaft vorbereitet werden.

Die Empfehlungen erstrecken sich über eine Vielzahl von Nährstoffen, angefangen von Folsäure über Eisen bis hin zu Omega-3-Fettsäuren. Es ist ebenso wichtig zu wissen, welche Lebensmittel vermieden werden sollten, um negative Auswirkungen auf den Kinderwunsch zu minimieren.

Die Beachtung der Darmgesundheit, indem man probiotische und ballaststoffreiche Lebensmittel in den Speiseplan einbaut, trägt nicht nur zur erfolgreichen Nährstoffaufnahme, sondern auch zur generellen Gesundheit und Immunfunktion bei. Der Darm steht im Fokus, da er nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Verfassung beeinflussen kann.

Insgesamt ist die Ernährung ein wichtiger Schlüssel, um dem Wunschkind einen Schritt näher zu kommen. Die bewusste Auswahl von Lebensmitteln, die den Körper mit den notwendigen Bausteinen versorgen, gepaart mit einer gesunden Lebensweise, schafft ideale Bedingungen für eine erfolgreiche Schwangerschaft. Es lohnt sich, diese Ernährungsgewohnheiten nicht nur während des Kinderwunsches zu pflegen, sondern langfristig in den Lebensstil zu integrieren, um die Gesundheit von Eltern und Kind gleichermaßen zu fördern.

Vielen Dank, dass Du Dir meinen Blog Beitrag bis hierhin durchgelesen hast. 

Ich hoffe er hat Dir gefallen. Du kannst den Beitrag gerne mit Freunden und Familie teilen. 

Folge  mir gerne auf Instagram und bekomme weitere Einblicke in meinen Praxis-Alltag und erfahre noch mehr über meine Arbeit. 

Wichtiger Hinweis: Meine Blog-Beiträge ersetzen nicht den Besuch bei deinem Arzt oder Heilpraktiker. Sie sollen nicht zur Selbstdiagnose, oder Selbstmedikation eingesetzt werden, sondern dienen lediglich zur Information. Wenn Du schwerwiegende gesundheitliche Probleme hast, oder du einen starken Kinderwunsch hast, der seit über 1 Jahr nicht zu einer Schwangerschaft geführt hat, dann solltest Du eine Fachmann auf dem jeweiligen Gebiet aufsuchen. 

Marken-Nennung: Ich nenne und verlinke in meinen Blog-Beiträgen manchmal Produkte, die ich gut finde. Ich erhalte keine Provision und nenne nur Produkte, die ich getestet habe und selbst gut finde. Es gibt viele He

Möchtest Du eine individuelle Chinesische Erstanamnese in meiner Praxis buchen?

Dann kannst Du Dir einen Termin online buchen. Ich freue mich darauf Dich kennen zu lernen.